Die Seele im Spiegel des Tarot oder wie Sie Ihr Unbewußtes als Quelle von Weisheit nutzen können.

Datum: Samstag, den 29.August 2020, 14-19 Uhr
Kostenbeitrag: 75,00 Euro

Es ist bestimmt kein Zufall, dass Ihnen gerade jetzt dieses Seminar „über den Weg läuft“. Der Weg des Tarot ist ein Weg, den die Menschheit seit langem vergessen hat und der von mehr und mehr Menschen wiederentdeckt wird – als ein Weg der Meditation, der Hingabe, des Akzeptierens und Verstehens … und als ein Weg der Heilung. Während unsere Gesellschaft nach außen gerichtet ist, gehen wir mit dem Tarot nach innen, interessieren uns für unsere inneren Bilder, Assoziationen – und damit für einen Weg, der aus dem geprägten, konditionierten Bewusstsein hinüberführt in den freien Geist , das unkonditionierte Bewusstsein – das unsere wahre Natur ist. Dieses Seminar möchte Ihnen helfen, einen inneren Schatz zu heben, all die Teile in Ihnen zu berühren, die schon immer mit ewiger Weisheit in Berührung waren, die ein Wissen in sich tragen, das weit über die Vorstellungen des Verstandes hinausreicht. Wir werden auf alle Karten und Bilder des Tarot schauen – auf die des großen Arkanum wie auf die des kleinen Arkanum. Arkana sind Geheimnisse. Ursprünglich bedeutet das Wort „Lade oder Kasten“, so etwa wie die Bundeslade, die ja auch ein Ort der Aufbewahrung höchster Geheimnisse war. In diesen Arkana ist der ganze Weisheitsschatz menschlicher Erfahrung festgehalten und wir können – je nach persönlichem Reifegrad – tiefer und tiefer daraus schöpfen. Es gibt viele Möglichkeiten, mit diesem Weisheitsschatz umzugehen: die Bilder können als Hinweise zur Person, zum Partner/zur Partnerin oder auch als eine Reise in einer Gruppe verstanden werden. Im Seminar werden verschiedene Legesysteme vorgestellt, um erfahrbar zu machen, dass Tarot eine individuelle, spielerische Begegnung mit sich Selbst, der inneren Weisheit ist und somit eine großartige Unterstützung in Sachen „aktive Lebenshilfe“ sein kann.

Inhalte des Tarot-Seminars:

Erklärung der Bildes des großen und kleinen Arkanum. Geführte Meditationen. Verschiedene Legesysteme. Kreatives Visualisieren als schöpferischer Akt. Verstehen jenseits des Verstandes. Praxisfälle legen und verstehen.

Gastdozentin: HP und Dipl.-Mentaltrainerin Anna-Maria Strobel.
www.sinn-sein-selbstausdruck.com